mit einem gewöhnlichen Bild zum Bestseller

3d Grafikdesign Blog, Allgemein

Immer mehr Fotografen sowie auch Illustratoren entdecken Microstockagenturen für sich und laden Ihre Werke auf verschiedenen Bilddatenbanken um sich den einen oder anderen Euro zu verdienen. Als Microstock ganz am Anfang stand, reichte es gewöhnliche Alltagsbilder hochzuladen um sehr gute Verkaufszahlen zu erzielen. In den letzten zehn Jahren ist der Bildbestand bei Fotolia auf 60 Millionen gewachsen. Und es tummeln sich immer mehr Bildanbieter „mittlerweile über 100.000“ die um die Verkäufe ringen.Einkaufswagen

So gut wie zu jedem Thema findet man das passende Bild. Um erfolgreiche Verkaufszahlen zu generieren, muss man sich mit seinen Bildern von der immer größeren Konkurrenz abheben.

Aber ist es überhaupt noch Möglich mit einem gewöhnlichen Alltagsbild einen Bestseller zu generieren?

Ja es geht! Zwar reicht es nicht mehr aus, ein gewöhnliches Bild direkt aus der Kamera hochzuladen. Die Gefahr ist dabei groß, dass derartiges Bild auf Ablehnung stößt und nicht angenommen wird. Jedoch durch ein wenig Bildbearbeitung im Photoshop kann man aus einem einfachen Motiv jede Menge raus holen und das Bild dadurch dementsprechend aufwerten.

An dieser Beispiel GIF möchte ich euch ein paar Bearbeitungsschritte zeigen wie aus einem gewöhnlichen Bild welches vermutlich nicht angenommen werden würde ein Hingucker wird.

Eikaufswagen

Durch die ungewöhnliche Perspektive und die Dynamik im Bild wirkt das Bild interessant. Der Einkaufswagen wurde in den Fokus gerückt und sorgt für eine konkrete Bild- Aussage und wird von störenden Bildelementen aus der Umgebung nicht mehr abgelenkt.

Ich bin überzeugt dass ich mit diesem einfachen Bild dementsprechend gute Verkaufszahlen generiere. In 100 Tagen schreibe ich noch einen zweiten Teil zum diesen Artikel wo ich die Verkaufszahlen dann nenne.

 

 

 

 

 

 

Ein Gedanke zu “mit einem gewöhnlichen Bild zum Bestseller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.